Zu kalt zum Fliegen ?

Seit Mitte November fahren nun die Modellflugpiloten und einige weitere interessierte Gäste und Freunde, mit ihren RC-Autos in der kleinen Schulturnhalle in Uslar um die Wette. Es ist gar nicht so einfach auf dem rutschigen Parkettboden schnell und ohne Kontakt mit anderen Allrad angetriebenen Autos oder den Wänden durch die Kurven und Schikane zu driften. Wie Eis, fühlt sich der Untergrund an und jede falsche Lenkbewegung wird mit einem zeitintensiven Dreher oder gar einem Einschlag in die Bande bestraft. Kaputt geht nur selten etwas, da die Geschwindigkeiten nicht allzu hoch und die Autos mit Dämpfern und Latexkarosserie, gut gebaut sind. Dennoch macht es den meist über 10 Rennfahrern unheimlich Spaß, gleichzeitig über die Strecke zu driften und sich im direkten Vergleich gegenseitig zu messen. Es fühlt sich ein wenig wie Formel 1 und Rally gleichzeitig an, wobei die Kosten dafür nur ein Bruchteil ihrer Vorbilder sind. Nach nur 10 Runden werden die Plätze dokumentiert und die Punkte vergeben. Da kann man an einem Tag schon mal 2., 5., 4. oder sogar 1. sein. Das Feld ist gut gemischt und so ist der kurzweilige Tag schnell vergangen. Dennoch zieht es bei Sonnenschein den Einen oder Anderen schon mal wieder hinaus. Es gibt wohl doch nicht „zu kalt zum Fliegen!“, nur schlechte Kleidung. (s.Bild unten, weitere Bilder in der Gallerie)  😉

RC-Auto fahren zum Anfassen

Die Strassen sind fast Menschenleer und säumen nur die Autos, die an den Ampeln oder am Seitenrand stehen oder gar die wenigen die langsam vorbei fahren. Die Luft ist kalt. Es liegt ein wenig Schnee. Kaum Jemand hat Lust sich bei den eisigen Temperaturen draußen irgendwelchen Aktivitäten hin zu geben. Da bietet es sich an, daß sich einige Mitglieder unseres Verein in den Wintermonaten in der Halle treffen, um sich mit ihren kleinen Modellautos zu vergnügen. Immer schneller geht es um die Hindernisse, manch einer rutscht auch schon mal aus der Kurve.
Waren es doch zu Anfang noch einfachste Spielzeuge mit 4 oder mehr Rädern und simplen Heckantrieb, so kamen einige schnell auf die Idee, nicht gegeneinander, sondern miteinander ein Rennen zu fahren. Die LKW´s, Buggy´s, Nutzfahrzeuge und Plastikspielzeuge wichen den proffessionellen Allrad angetriebenen Glattbahnrennern. Karosserien von Porsche, Mustang, BMW und vielen anderen bekannten Marken, zeigten nun ihre tollen Design- und Farbaufdrucke.
Immer wieder kam es zu Neuerungen und Verbesserungen an den elektrisch betriebenen Fahrzeugen, wobei sogar ein Rundenzähler selbst entwickelt wurde (Vielen Dank an unseren Kassenwart Erik Mundt). Sogar einige Gäste konnten bei uns schon fahren und waren bisher alle Begeistert. Einge kommen sogar immer wieder und fahren um die 3 Siegertrophäen.
Hier ist es nicht langweilig und man hat Spass mit der Technik. Auch wird teils verbissen um ein Überholmanöver gekämpft, sogleich gekonntert und dabei sein fahrerisches Können gezeigt. Wer mit Besonnenheit und Feingefühl fährt, wird hier jedoch mehr belohnt, als energische Kämpfer.
Wir haben dazu ein paar Bilder gemacht, die sicherlich zum Mitmachen anregen. Einige Videos sind in der Mediathek oder unter Youtube zu finden. Schaut doch mal rein und kommt vorbei. Vielleicht sind auch einige Helikopter und Drohnen in der Luft die Aufnahmen vom Rennen aus nächster Nähe machen.  Bis dahin … Auf die Plätze, fertig, los geht´s.

Wintersession hat begonnen

Sonntag, besser konnte es kaum sein. Oder vielleicht doch nicht ? Es war draußen kalt, regnerisch und windig. Was ist da passender, als sich mit einem schnellen kleinen Flitzer in die warme Halle zu verkriechen und ein wenig dem Hobby nach zu gehen. Einige hatten auch kleine Helikopter und Drohnen mitgebracht und machten Fotos aus der Luft. Andere fuhren mit dem RC-Car um die ausgelegten Matten und durch die Schikane hindurch auf der Suche nach Gripp und einer besseren Platzierung.

Hier stellte sich schnell heraus, ob das Fahrzeug vorbereitet war oder bald ausfiel. Dennoch hatten alle Beteiligten eine Menge Spaß und freuen sich schon auf die nächsten Wochenenden auf der Jagd nach einem Pokal oder einfach mal wieder ein paar Runden zu drehen und einfach dabei zu sein.

Wir sehen uns beim nächsten Rennen wieder.  😉