Unverhoffter Arbeitseinsatz

„Wäre auch gekommen, aber ich wußte nichts davon.“ war die einschlägige Meinung derer, die von dem kurzfristig angesetzten Arbeitseinsatz erfuhren. Richtig. Die Info lief nur am Donnerstagabend über den Tisch und wurde kurzfristig anberaumt, obwohl die Idee dazu bereits in Harsewinkel entstand. Es wurden Waschbetonplatten von Privat besorgt und mit dem Trecker und Anhänger auf den Platz geschafft. Schnell fanden sich andere Mitglieder bereit, hier mit anzupacken. Die Grasnarbe wurde entfernt und mit Packlage versehen. Die Platten wurden dann fachmännisch mit der Wasserwaage unter das Netz im Nordwesten verlegt, um das Rasenmähen zu erleichtern, wie es auch schon mit dem Netz nahe der Schutzhütte geschehen ist. Da einige Platten übrig geblieben sind, wurden Löcher in die Mitte gebohrt und sollen über die Pfosten am Weg gesteckt werden, um hier den gleichen Effekt zu erzielen. Die Woche wurde auch die Hecke geschnitten und die Überreste mit der Schubkarre entfernt. Jetzt können wir uns wieder dem Fliegen widmen und den Sommer genießen und ich hoffe ihr erscheint alle Zahlreich, daß wir dies gemeinsam tun können. Vielen Dank an alle Beteiligte, das sie so kurzfristig den Vorstand unterstützt haben.